Wenn das Rig verändert werden muss …. (1)

Was tun wenn die Fische laufen und sich plötzlich nicht mehr haken ?

In jüngster Zeit stieg die Zahl der nicht gehakten Fische rapide an.  Höchste Zeit also umzudenken, neues auszuprobieren und das bisherige zu ersetzen bzw. zu verändern.

Sebastian gab mir einen Rat und empfiehl mir die Rig Parts von CARPLEADS. Die Ausbeute von Sebastian ist beachtlich, und seine Montage ist „meiner“ jetzt nicht gerade zu 100% anders. Da Philipp auf dem Weg zu mir war, und mir nebenbei eine Kostprobe von Sebastians Selbstgerollten Baits mitbrachte, drückte Sebastian ihm auch 3 Rig`s in die Hand, quasi für einen 1:1 check sobald ich die neuen Montagen gebunden habe und auch für einen direkten Vergleich.

Carpleads Rig Vol. 1 (3)

(Sebastian`s Rig oben, meines darunter)

Zunächst viel mehr auf, er verwendet ein Bleischrot und setzt dies an die Stelle wo das ummantelte Vorfachmaterial noch beschichtet ist, dies fehlt bei mir. Weiterhin montiert er einen Rig-Ring, ich einen Schrumpfschlauch am Hakenschenkel. Auch nicht zu übersehen, der Abstand zwischen Hakenspitze und Ende des Schrumpfschlauches ist bei Sebastian größer.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Sebastian ist überzeugt von den Rig-Parts von CARPLEADS. So wurde kurzerhand im Onlineshop von Carpleads ein Warenkorb mit den notwendigen Sachen gefüllt und direkt geordert. Innerhalb von 3 Tagen kam dann das Kleinteilepaket dann auch bei mir an und haben das bisher verwendete Material von Gardner Tackle noch nicht verdrängt, aber daneben einen festen Platz in der Tacklebox erhalten !

Jetzt muss sich die neu aufgebaute Montage beweisen ….

(Fortsetzung folgt)

Related posts