Session an Karneval (Gastbeitrag)

Ein Dreifaches Helau an alle Angelfreunde !!

Das Faschingswochenende sollte der Erste Wochenendtrip über Nacht ans Wasser werden. Mit einem guten Freund verabredete ich mich donnerstags um unseren Trip zu planen. Welche Stelle, ob im Tieferen oder doch schon Richtungen Flachwasser? Wir entschieden uns dafür, 1 Rute ins Flache 3 in mittlerer Tiefe und eine Rute ins Tiefe abzulegen. Wir fütterten unsere Plätze nach dem Loten etwas vor und merkten uns die Stellen ganz genau, an denen wir unsere fallen platzieren wollten.

Dadurch, dass am Donnerstag schon das Auto gepackt wurde, konnte es am Freitag nach der Berufsschule direkt losgehen und am Weiher alles vorbereitet werden. Nach gut einer Stunde hatte ich soweit alles fertig. Meine Fallen waren scharfgestellt, das Zelt aufgebaut und eingerichtet. Etwas später kam Lukas dazu und baute sein Tackle auf. Als er fertig war saßen wir bei einer heißen Tasse Tee zusammen und besprachen unser weiteres Vorgehen, denn wir hatten nur eine Nacht. Wir ließen den Freitagabend gemütlich ausklingen und als es kühler wurde verzogen wir uns ins Zelt in unsere Schlafsäcke.

Die Nacht verlief leider zu ruhig. Erst am nächsten Morgen um 7.00 Uhr ertönte zum ersten Mal mein Bissanzeiger. Leider verlor ich diesen Fallbiss kurz vorm Ufer. Ich erneuerte das komplette Vorfach und brachte die Rute erneut aus. Danach gab es erst mal Frühstück für uns. Kaum waren wir fertig, lief schon wieder die gleiche Rute ab. Dieses Mal konnte ich einen unserer geschuppten Freunde in den Kescher navigieren. Die Waage brachte ein Gewicht von 14 Pfund zum Vorschein. Nun wurden komplett alle Ruten nochmal kontrolliert und nach dem Erneuern des Köders wieder ausgeworfen.

Das Wetter wurde etwas besser und wir brachten schon die ersten Sachen zurück ins Auto. Um 18.00 Uhr hieß es dann, Schicht im Schacht und die Ruten wurden eingeholt. Nachdem alles sorgfältig im Auto verstaut wurde verabschiedeten wir uns voneinander  und planten den nächsten Trip schon im Hinterkopf.

Viel Erfolg bei Euren Session`s !

Thomas Scheerer / Waldmohr

(Gastautor)

Related posts