RidgeMonkey Sandwich Toaster 2017 – 1. Eindruck

RidgeMonkey hat den Sandwich Toaster überarbeitet und zusätzlich ein Inlay mit Kochwerkzeug spendiert. Auf der Messe in Zwolle hat Colin sich ein Exemplar gekauft. Hier nun sein 1. Eindruck ….

Beim Betrachten des neuen Toasters, fällt eins direkt ins Auge: Die Matte schwarze Farbe! Aber die hat noch eine andere Funktion neben der schönen Optik. Denn wer kennt es nicht, man brät ein paar leckere Chickenwings im Toaster an und es läuft ein bisschen Fett runter und brennt unten drunter an. Diese Flecken bekommt man trotz intensiver Reinigung einfach nicht weg. Abhilfe schafft da die schwarze Farbe, denn so sieht man es nicht 😉 … dennoch sollte man immer auf Sauberkeit und Hygiene achten.  

Auch neu ist der Griff. Im Gegensatz zum alten Griff ist dieser ein bisschen dicker und nicht so rutschig mit fettigen Händen. Außerdem wird er nicht heiß. Ebenfalls neu ist das Zubehör Set, welches aus 2 Rührlöffeln und 2 Pfannenwendern besteht. Platzsparend in einer Kunststoffhalterung verstaut, welche genau in den Toaster passt. So fliegt nichts durchs Carryall und geht verloren, und ist immer zur Hand. Die Pfannenwender sind doch ziemlich klein und das wenden von Schnitzeln fällt ziemlich schwer, das geht mit einem normalen Pfannenwender deutlich leichter. Aber für das braten von Rührei oder Würstchen eignen sie sich perfekt.

Beim mir ersetzt der Toaster in den meisten Fällen die Pfanne. Denn neben leckeren Sandwiches lässt sich auch fast alles andere in diesem Teil zubereiten. Zudem kann man den Deckel zuklappen und so spritzt das Fett nicht im Zelt herum, zudem ist der SandwichToaster platzsparender als eine Pfanne. Und der Toaster  hat Riffel, rutscht somit nicht so leicht vom Kocher. Bei größeren Fleischgerichten, wie Lammrücken bleibe ich dann aber doch bei einer Pfanne, aber für Kurzansitze und die schnelle Küche ist er perfekt.

Einziges Manko was ich feststellen konnte, ist dass die schwarze Farbe, dort wo die Flamme des Kochers auftrifft „wegbrennt“. Dass dies schon nach weniger als 3 Einsätzen auftrat enttäuscht schon ein bisschen, geschmeckt hat das zubereitete Essen trotzdem.

Tightlines !

Colin Stutzke

Related posts