Produktvorstellung: Fox Black Label Compact Pod

Fox Black Label Compact Pod

Ich stelle euch heute das neue Black Label Rod Pod der Firma Fox Int. vor, was ich vor einigen Wochen erstanden habe.

 

Mit 650g ein wares Leichtgewicht, welches gut verpackt in einer Neopren Tasche geliefert wird. Mein erster Eindruck beim Öffnen war sehr positiv, ein solides System, sehr stabile und zudem in dem Matt-Schwarzen Design sehr schick und robust. Die Auszüge des Compact Pod sind abgeflacht, so dass ein verdrehen ausgeschlossen wird. Es lässt sich zwischen ca. 28 – 40 cm ausziehen, dementsprechend ist man in der Angelei flexibel.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ein unglaubliches geringes Packmaß von ca. 28 x 11 cm lässt es durch seine „Compact“ Bauweise in jeder Tasche verschwinden. Dennoch sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die ich negativ finde! Jegliche Teile müssen separat gekauft werden, dass heißt will man mit 3 Ruten Fischen muss zuvor ein Buzzer Bar Set plus 4 Banksticks und das Conversion Kit gekauft werden. Ich habe mich bei den Banksticks für die Cam-Lok Variante entschieden, da mich in der Vergangenheit die Version mit dem Dreh-Mechanismus nicht überzeugt hat. Diese klappten nämlich nach einer Weile immer wieder zusammen, so dass es keinen festen Halt gab.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Preisrecherge:

Das „Compact“ wird aktuell bei diversen Händlern etwa ca. 135,00€ angeboten. Somit ergibt sich ein Gesamtpreis bei meiner Aufbauvariante mit den Banksticks in 18 inch + die 3-Rod Adjustable Convert BuzzerBar von etwa 290€.

Meiner Meinung nach ein gelungenes und stylisches Produkt, aber mit seinem stolzen Preis leider viel zu teuer.

 

Tightlines !

Dennis Rau

 

Related posts