Futterboot und Tackle in einer Tasche ?

Kann das gehen ? Futterboot und Tackle in einer Tasche ?

JA ! Das geht. Nun, es mag vielleicht Zufall sein, aber zumindest bei meinem Futterboot dem CARP MADNESS X-Jet (Baujahr 2014) und auch bei dem Modell XXL (Baujahr 2009) habe ich eine für mich perfekte Tasche gefunden. Wobei gefunden ja nun wieder auch nicht ganz korrekt ist.

Die Barrow Bag von Gardner Tackle  hatte ich nämlich schon vor meinem 1. Futterboot und habe darin alles für meine Angelsessions verstaut, bequem auf meinem Trolley platziert und zum Angelplatz gefahren.

Die großen Seitentaschen sind ausreichend für Banksticks und Co, sind abgestimmt auf die Zubehörtaschen von Gardner in denen ich Bleie, Bivvyllight, Kopflampe, Bissanzeiger und Waage aufbewahre und das riesige Hauptfach wird von mir für das Futterboot verwendet. Bei meinen Session`s bleibt die Barrow Bag stet´s auf dem Trolley, da mein Zelt Platz genug hat um den Trolley einfach rein zu schieben. Wer soviel Platz nicht hat, kann die Barrow Bag auch unter der Liege platzieren. Der Unterboden der Tasche ist sehr robust und stabil gefertigt, auch praktisch ist das Regencover welches Gardner mitliefert wenn der Regen mal bei einer kurzen Session ohne Schirm oder Zelt überrascht.

Related posts