Black Label Baits – „Fuck the Rumours“

In der Szene wird anscheinend stark über die „Geschäftsaktivitäten“ von BLACK LABEL BAITS spekuliert. Gerüchte gibt es in der Szene ja viele und ich bin überzeugt über jeden wird an irgend einer Stelle geredet und wilde Mutmaßungen geäußert ….

Sicher, Gerüchte gibt es überall und an den wenigsten ist etwas dran. Früher am Stammtisch, oder bei „Tante Emma“ im Laden wurde über alles mögliche geredet. In der heutigen Zeit nimmt das allerdings begleitet von SocialMedia Netzwerken schnell eine sehr große Dynamik an.

Jetzt meldet sich Michael Weber zu Wort und postet auf seinem Facebook – Profil ein Statement dazu.

BLB Rumours

Black Label Baits polarisiert, hat begeisterte Kunden und natürlich auch Kritiker. Ich finde das ist auch gut so, was allerdings für mich persönlich ein No-Go ist, sind NEIDER die hirnrissige Gerüchte in die Welt setzen !

Ich möchte an dieser Stelle Jimmy und Sebastian eine Idee mit auf den Weg geben:

Unter dem Hashtag #BLB – Fuck the Rumours eine Aktion starten und die Kunden, die aktuell im Onlinestore einkaufen über deren Erfahrung berichten lassen …

Related posts